Black Matters

Aldo Tambellini im ZKM Karlsruhe

Ausstellung vom 11.03. bis 6.08.2017

Aldo Tambellini wurde 1930 in Syracuse, NY, US, geboren und lebt heute in Cambridge. Im ZKM sind Arbeiten seiner Schaffensjahre von 1960 bis 1980 zu sehen, darunter Lumagramme (handbemalte Dias), Videos, Videogramme, Malerei, Fotografien, Installationen und eine Auswahl von Multimedia-Arbeiten. SCHWARZ wurde für ihn ein künstlerisches, philosophisches, soziales und politisches Bekenntnis, und somit die allgegenwärtige Farbe in seinen Arbeiten.

As a key figure in the 1960s underground scene of New York – a missing link between the European avant-garde and the artistic movements that followed Abstract Expressionism – Aldo Tambellini (born 1930 in Syracuse, NY, US) is an experimenter, agitator, and a major catalyst of innovation in the field of multimedia art. Tambellini took the transformational potential of artistic expression that stems from painting and sculpture and brought it to the experiences of Expanded Cinema.

ZKM, https://zkm.de/en/publication/aldo-tambellini-black-matters

zurück zur Blog-Übersicht